Neues brasilianisches Student Racing Team mit initiiert

25.09.2017

Zum bereits 5.Mal fand im September in Florianópolis das Elektromobilitätsforum Ingolstadt-Brasilien statt. Das einwöchige Forum zum Austausch rund um Themen der Elektromobilität findet seit 2013 jährlich abwechselnd in Deutschland und Brasilien statt und hat sich als interdisziplinäre Plattform des Austausches zwischen den brasilianischen und deutschen Partnern im Bereich der Elektromobilität bzw. Mobilität der Zukunft etabliert. Die Ergebnisse seit der erstmaligen Veranstaltung 2013 sprechen für sich: mittlerweile wurde an der UFSC ein eigenes  Formula-Student Electric-Team mit dem Namen „Ampera Racing“ gegründet, welches 2016 landesweit den 3. Platz im „Formula SAE Brazil“-Wettkampf belegten; die brasilianischen Teilnehmer am Forum 2014 an der THI haben nach ihrer Rückkehr das Start-up Mobilis gegründet, welches ihren ersten Prototypen, ein elektrisch betriebenes 2-Personenfahrzeug, im diesjährigen Forum präsentierten. Und schließlich wurde das Forum von „Ampera Racing“ aufgegriffen und zur nun jährlich stattfindenden „Ampera Week“ weiterentwickelt, in dessen Rahmen aktuelle Chancen und Herausforderungen der Elektromobilität gemeinsam mit Studierenden, Professoren, Unternehmern und weiteren Entscheidungsträgern der Gesellschaft diskutiert werden. Highlight in diesem Jahr war der Besuch von drei Mitgliedern der Schanzer Racing Teams, die gemeinsam mit Ampera Racing eine Woche lang daran arbeiteten, wie ein Künstliches Neuronales Netz dabei helfen kann, auch im Grenzbereich sicher und schneller zu fahren.