Verkehrsministerium Paraná kooperiert mit Audi und Technischer Hochschule Ingolstadt in Curitiba

09.10.2013

Doktoranden der THI beteiligen sich an nationaler Woche zur Verkehrssicherheit in Brasilen.

Verkehrsminister José Richa Filho nahm letzte Woche zwei Termine mit Ingolstädter Delegationen wahr: Nach Gesprächen mit Vertretern des Volkswagen Konzerns bzw. Audi über die Wiederaufnahme der Produktion der A3 Limousine sowie des SUV Q3  in Curitiba, empfing der Verkehrsminister des brasilianischen Bundesstaates Paraná eine Delegation der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI), angeführt von Vizepräsident Thomas Brandmeier. Hintergrund des Treffens ist die strategische Partnerschaft zwischen THI und brasilianischem Verkehrsministerium im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierten Brasiliennetzwerks Applied Network on Automotive Research and Education (AWARE).

Der brasilianische Verkehrsminister informierte die Delegation aus Ingolstadt über die notwendigen Infrastrukturmaßnahmen für die Verkehrsträger Schiene, Straße und Schiff: So soll alleine das Autobahnnetz um weitere 3.700 km erweitert, das Schienennetz zwischen Curitiba über die Berge zum Hafen hin modernisiert und der Hafen Paranaguá, bereits heute einer der größten Güterhäfens Lateinamerikas und der Welt, massiv ausgebaut werden.

Die THI brachte Minister José Richa Filho in Hinblick auf den Forschungsbau CARISSMA und das derzeit stattfindende Elektromobilitätsforum Ingolstadt-Brasilien in Joinville auf den neuesten Stand. Erfreut zeigte sich der Minister über die Fortschritte im gemeinsamen Forschungsprojekt Eye Detection mit der Universität UFPR in Curitiba sowie dem nun anlaufenden Doktorandenaustausch. Zwei Promovenden des Zentrums für Angewandte Forschung (ZAF) der THI forschen nicht nur, sie bringen sich in den kommenden drei Monaten auch aktiv mit Vorträgen vor Schülern in die Outreach-Aktivitäten des brasilianischen Verkehrsministeriums zur Erhöhung der Verkehrssicherheit, wie zum Beispiel die nationale brasilianische Verkehrssicherheitswoche, ein.

Weitere Informationen zur nationalen Woche der Verkehrssicherheit finden Sie hier, zum Ingolstädter Elektromobilitätskongress in Joinville / Brasilien hier.