Vertrag über die Zusammenarbeit mit der Präfektur Curitiba unterzeichnet

05.10.2017

In Kooperation mit der Präfektur Curitiba, dem Forschungsinstitut Lactec sowie den beiden Partnerhochschulen UFPR und THI wurde ein Abkommen für das gemeinsame Forschungsprojekt „Fußgängerschutzsysteme in städtischen Verkehrsszenarien“ unterzeichnet, in dem die Infrastruktur des Busverkehrsnetzes von Curitiba, eines der fortschrittlichsten Südamerikas, dazu genützt werden soll, um über Lasersysteme das Fußgängerverhalten in unmittelbarer Busumgebung zu messen und längerfristig automatische Schutzmechanismen an Fahrzeugen zu entwickeln.. Die Stadt Curitiba und das Verkehrsamt stellen den Wissenschaftlern das Forschungsvorhaben bereits vorliegende Daten zur Verfügung.