Airbus Defence & Space – Pioneering the future together

Airbus Defence & Space ist eine von drei Divisionen der Airbus Group und die europäische Nummer eins im Verteidigungs- und Raumfahrtgeschäft. Zudem ist die Division das weltweit zweitgrößte Raumfahrtunternehmen und mit einem Jahresumsatz von rund 13 Milliarden Euro sowie circa 33.500 Mitarbeitern eines der zehn größten Verteidigungsunternehmen. Airbus Defence & Space konzentriert sich insbesondere auf folgende Kerngeschäfte: Raumfahrt, Militärflugzeuge, Lenkflugkörper und zugehörige Systeme und Dienstleistungen.

Das Unternehmen entwickelt und baut modernste Produkte im Bereich Verteidigung und Raumfahrt, die sich durch unvergleichliche Zuverlässigkeit auszeichnen. Regierungen und Institutionen nutzen die Verteidigungs- und Raumfahrttechnologien des Unternehmens zum Schutz der natürlichen Ressourcen, des Gemeinwesens und der individuellen Freiheit. Flugzeuge, Satelliten und Services lassen sich zur Überwachung von Klimaveränderungen und Anbauflächen sowie zum Grenzschutz einsetzen. Die Lösungen von Airbus Defence & Space garantieren außen- und verteidigungspolitische Souveränität. Zudem sichert das Unternehmensportfolio die Kommunikation, Mobilität und die Erweiterung von Knowhow sowie den Umweltschutz.

Partnerschaft Airbus – AWARE:
Airbus Defense & Space bearbeitet über AWARE Forschungs- und Entwicklungsthemen in deutsch- brasilianischen Forschungsteams. Das Unternehmen ist vorrangig an einer Erhöhung der internationalen Studierendenzahl und an einer frühzeitigen Einbindung internationaler Studierender interessiert.

Mithilfe des AWARE-Netzwerks wurde ein Mentoring-Programm mit Airbus Defense & Space entwickelt, in dem gezielt brasilianische AWARE-Bachelor-, Master- und Ph.D.-Studierende aus den Partneruniversitäten nach Ingolstadt geholt werden, um in Teilzeit in einer Fachabteilung am Airbus Defence & Space Standort Manching sowie an der THI ihre Abschlussarbeiten zu aktuellen und für die Airbus Defence & Space Produktentwicklung relevante Technologiefelder zu verfassen. Die Betreuung der Forschungsarbeit setzt sich aus bilateralen Teams zusammen – einem betreuenden Professor an der THI, einem weiteren an der brasilianischen Partneruniversität sowie einem Fachbetreuer der zuständigen Firmenabteilung. Dies soll nachhaltige bilaterale Forschungsteams herausbilden, die in Zukunft in Kooperation mit Airbus Defence & Space zu brisanten Themen forschen; auf diese Weise schöpfen alle beteiligten Partner aus dem unermesslichen Potential einer gesteigerten Internationalität in der Forschung. Einerseits erreicht Airbus Defence & Space damit einen Technologie- und Knowhowtransfer von Deutschland nach Brasilien, um mit ihren Produkten im brasilianischen Markt Fuß zu fassen.

Andererseits entwickelt Airbus Defence & Space somit ein Technologie- und Forschungsnetzwerk zwischen Deutschland und Brasilien, das Airbus Defence & Space hilft, die Anforderungen des brasilianischen Marktes besser zu verstehen, was mittelfristig die Vermarktung eigener Produkte in Brasilien unterstützt.

 

Rainer Ackermann 
Koordinator Technologie, Forschung und Internationales 

 

Foto: Airbus Defense & Space Business Lines: Militärflugzeuge, Raumfahrt und Telekommunikation, Sicherheit und Verteidigung.  © Airbus Defense & Space