Henrique Weihermann, Student im Bereich Automotive Engineering

“Sensationell sind meine bisherigen Erfahrungen im Rahmen des AWARE-Programms. Die Seminare sind dynamisch und interaktiv gestaltet. Die THI bietet fremdsprachige Seminare und Stipendien in den vielen Forschungsbereichen an. Dies sollte man auch an brasilianischen Universitäten verstärkt einführen. Auch die Stadt ist toll, in der ganz verschiedene Menschen aus anderen Ländern leben. Deshalb ist es nicht schwer, Leute zu treffen und mit ihnen in verschiedene Sprachen zu sprechen, obwohl Ingolstadt relativ klein ist. Ich komme aus einer recht kleinen Stadt in Brasilien, daher bin ich von den vielen Möglichkeiten, wie Einkaufszentren, Parks, öffentliche Sportplätze, Fußballmannschaften, etc. begeistert. Außerdem ist München nur eine Stunde entfernt. Die bayerische Kultur war mir bereits vorher vertraut, da es in meiner Heimatregion früher von deutschen Einwanderern besiedelt wurde. Anderen Studierenden aus Brasilien rate ich durch Forschung an der Hochschule oder außeruniversitäre Praktika z.B. bei AUDI Geld zu verdienen, um beispielsweise Reisen durch Europa zu finanzieren. Es lohnt sich! Man sollte sich auch nicht davor scheuen, Deutsch zu sprechen. Anfangs ist es schwer, aber im Alltag ist es eine große Hilfe, um viel unternehmen zu können.”

 

Henrique WeihermannStudent im Bereich Automotive Engineering an der Universidade Federal de Santa Catarina, nimmt für 6 Monate am Austauschprogramm von AWARE teil