Forschungsbereich der Fahrzeugsicherheit

Wir – das sind Kathrin Sattler und Dennis Böhmländer, zwei Doktoranden der THI – hatten die Möglichkeit von September bis Dezember 2013 im Rahmen des Projekts AWARE einen Forschungsaufenthalt an der Universidade Federal do Parana (UFPR) in Curitiba in Brasilien zu verbringen. Dort hatten wir Kontakt zu brasilianischen Professoren und Studenten, mit denen wir eng im Forschungsbereich der Fahrzeugsicherheit zusammenarbeiten konnten. Der Campus der UFPR ist aufgeteilt in zwei Standorte. Ein repräsentativer Gebäudekomplex direkt im Altstadtzentrum und einen sehr großen parkähnlichem Campus in einem Vorort von Curitiba. Beide Standorte konnten wir gut mit Bussen erreichen. Während unseres Aufenthaltes in Curitiba, wohnten wir in möblierten Apartments direkt in der Innenstadt. Diese befanden sich in Wohnanlagen, die über alle nötigen Einrichtungen für das tägliche Leben verfügten.

Neben der Forschungstätigkeit an der UFPR hatten wir im Rahmen der nationalen Verkehrssicherheitswoche des brasilianischen Verkehrsministeriums die Möglichkeit Vorträge zum Thema Verkehrssicherheit an brasilianischen Schulen zu geben.

Durch diese Erfahrungen konnten wir jeweils unsere Forschung und Doktorarbeiten voranbringen und den interkulturellen Austausch zwischen Deutschland und Brasilien stärken. Persönlich haben wir viel über die brasilianische Kultur und das Leben auf dem südamerikanischen Kontinent gelernt. Besonders der enge Kontakt zu lokalen Studenten und Professoren hat sehr zur sprachlichen Entwicklung beigetragen. So konnten wir unsere portugiesischen Sprachkenntnisse erweitern und hatten ferner die Möglichkeit in fachlichen Diskussionen unser Englisch anzuwenden.

Während unseres Aufenthaltes haben wir Brasilien als ein riesiges und wunderbares Land mit sehr herzlichen Menschen erlebt. Abschließend ist zu sagen, dass dieser Forschungsaufenthalt eine einzigartige und wertvolle Erfahrung für uns war.

Dennis Böhmländer, Doktorand THI