Förderprogramme

Wir beraten und unterstützen Sie gerne!

Hochschulweite Projekte mit Partnerhochschulen und Praxispartnern

-    Modul A: Projekte zu Anbahnungs- und Vorbereitungszwecken
-    Modul B: Durchführung von Modell- und Kooperationsprojekten mit internationalen Partnern

Ausschreibung: 1 x jährlich (Frist: Mai/Juni)

Beispiel für ein AWARE-Projekt in diesem Förderprogramm ist enGlobe - engineers go global

 

Individualstipendien zur aktiven Teilnahme an internationalen Fachtagungen und Messen im Ausland für

-    Master- und Diplomstudierende der HAWs / FHs (Diplomstudierende: ab dem 4. Studienjahr)
-    Promovierende der HAWs / FHs (im eigenständigen oder im kooperativen Promotionsverfahren)
-    und Angehörige des Lehr- und Forschungspersonals der HAWs / FHs

Ausschreibungen: 3x jährlich

 

Fördert die Kontaktaufnahme von deutschen Hochschullehrerinnen und -lehrern mit potentiellen ausländischen Kooperationspartnern in DAC-Ländern. Ziel ist es, über Anbahnungsreisen eine längerfristig angelegte Zusammenarbeit zu realisieren.

Ausschreibungen: 2x jährlich

Förderung ausländischer Gastdozenten zu Lehrtätigkeiten an deutschen Hochschulen

Ausschreibungen: 2x jährlich (i.d.R. Januar und Juli)

 

Ausschreibung: 1x jährlich (Frist i.d.R. Juni)

Beispiel für ein AWARE-Projekt in diesem Förderprogramm ist AIM - Automotive.Innovation.Momentum.

 

Individualstipendien für Semesteraufenthalte, Abschlussarbeiten und Praktika für Studierende aller Fachrichtungen in Bachelor-, Master- und Diplomstudiengängen an deutschen HAW/FH.

Ausschreibungen: 3x jährlich

 

Studienreisen für Gruppen von ausländischen Studierenden in Deutschland

Fristen:

-    01.02. jeden Jahres für Reisen ab dem 01.06.

-    01.05. jeden Jahres für Reisen ab dem 01.09.

-    01.11. jeden Jahres für Reisen ab dem 01.03

 

Aufbau dauerhafter Kooperationen zwischen ausländischen und deutschen Hochschulen durch beidseitigen Studierenden- und Dozentenaustausch

Ausschreibung: 1x jährlich (Frist i.d.R. Oktober)

Beispiel für ein AWARE-Projekt in diesem Förderprogramm ist eng.join!

 

6–24 Monate Forschungsaufenthalt in Deutschland für Postdoktorand*innen, erfahrene Wissenschaftler*innen aus allen Ländern (außer Deutschland)

Das Auswahlgremium tagt jeden März, Juli und November. Die Antragsbearbeitung beansprucht in der Regel vier bis acht Monate. Bei positiver Entscheidung kann das Stipendium zwischen zwei und zwölf Monaten nach der Auswahlentscheidung angetreten werden.

Wenn Sie sich für die THI als Forschungsplatz interessieren, melden Sie sich gerne 9-12 Monate vor geplantem Start an der THI bei aware@thi.de - wir helfen gerne bei der Suche geeigneter Gastgeber.

 

Mobilität und kurzzeitige Aufenthalte zum Austausch von Hochschulangehörigen für Forschungsprojekte

Ausschreibung: 1x jährlich (Frist hängt vom jeweiligen Partnerland ab)

 

Entwicklung von gemeinsamen Forschungsanträgen zwischen FAPESP (Bundesstaat São Paulo) und Deutschland für bis zu dreijährige Projekte

Ausschreibung: laufend

 

Internationale Graduiertenkollegs bieten die Möglichkeit einer gemeinsamen Doktorandenausbildung zwischen einer Gruppe an einer deutschen Hochschule und einer Partnergruppe im Ausland. Die Forschungs- und Studienprogramme werden gemeinsam entwickelt und in Doppelbetreuung durchgeführt. Für die Doktoranden in den beteiligten Gruppen ist ein etwa sechsmonatiger Auslandsaufenthalt bei dem jeweiligen Partner vorgesehen.

Vereinbarung mit Brasilien/FAPESP hier >>>

 

Bayerisches Förderprogramm zur Anbahnung internationaler Forschungskooperationen

Ausschreibungen: 3x jährlich

 

BAYLAT unterstützt den Austausch zwischen Bayern und Lateinamerika mit mehreren eigenen Förderprogrammen.

 

CORNET is a network of ministries and funding agencies that combine their existing funding schemes to increase the competitiveness of small and medium-sized enterprises (SMEs). In this way, CORNET supports new funding organisations worldwide to introduce pilot actions and schemes for pre-competitive Collective Research.

Konsortium: Mindestens je 5 KMU, 1 KMU-Organisation oder -Gruppe und 1 Forschungsorganisation pro Land (z. B. Deutschland-Brasilien)

Antragsberechtigt:

Deutschland: ausschließlich Mitglieder des AiF e.V.

Brasilien: Unternehmen, die mit CNPJ und Industrie-CNAE-Nummer registriert sind

Partnernetzwerk von IraSME

Auschreibung: 2x jährlich Ende März und Ende September

 

Fördermöglichkeiten im Netzwerk IraSME gemeinsam mit Partnern der EMBRAPII. Antragsberechtigt: brasilianische und internationale gewerbliche Unternehmen aller Größen, inkl. Start-ups, die in Brasilien ihren Betrieb haben

Auschreibung: 2x jährlich Ende März und Ende September

Partnernetzwerk von CORNET

12 Monate Projektvorhaben in Deutschland für Hochschulabsolvent*innen mit ersten Führungserfahrungen aus Brasilien, China, Indien, Russland, Südafrika, USA

Bewerbungszeitraum ist von 15. März bis 15. Oktober. Das Projekt startet im Juli/August des darauffolgenden Jahres.

Wenn Sie sich für die THI als Projektinstitutution interessieren, melden Sie sich gerne bis spätestens 1. September bei aware@thi.de - wir helfen gerne bei der Suche geeigneter Gastgeber.

Kontakt

Netzwerkreferent Brasilien & Projektkoordinator AWARE, Gesamtkoordination enGlobe
Felix Reinhardt, B.A.
Tel.: +49 841 9348-6516
Raum: P204
E-Mail:
Geschäftsführende Referentin AWARE Center
Tatyana Fernandez Kaulich
Tel.: +49 841 9348-3332
Raum: P204
E-Mail:
Netzwerkreferentin AWARE Center, Forschungsreferentin (derzeit nicht an der THI)
Lisa Hermsen, M.A.
Tel.: +49 841 9348-6469
Raum: P204
E-Mail: