Erweiterung des AWARE-Netzwerks auf Argentinien Cooperation AWARE & UTN

Im Rahmen der Identifizierung weiterer strategischer Standorte in Lateinamerika erwies sich Argentinien und seine größte Ingenieuruniversität UTN - Universidad Tecnológica Nacional - als ein weiteres strategisches Partnerland für das AWARE-Netzwerk. Nach einem ersten akademischen Austausch und der Weitergabe von Best Practices im Netzwerkmanagement strategischer Partnerschaften organisierte AWARE 2018 ein Innovationsforum im Automobilbau an der Automobilfakultät von UTN in Buenos Aires.

Neben Brasilien ist das Nachbarland Argentinien einer der stärksten Automobilcluster Lateinamerikas. Im Jahr 2014 stattete der Dekan für Internationalisierung der THI der UTN, der mit 32 Standorten und 90.000 Studenten größten nationalen Universität in den Ingenieurwissenschaften des Landes, einen ersten Besuch ab. Vor allem ihre Automobilfakultät FRGP (Facultad Regional de General Pacheco) erwies sich als perfekte Ergänzung zur mobilitätsorientierten THI. Seit der Unterzeichnung des ersten Abkommens im Jahr 2014 floriert die akademische Zusammenarbeit: Seit die THI DAAD-Stipendien für UTN-Studenten zur Teilnahme an der Internationalen Automobil-Sommerschule an der THI anbietet, zählt diese jährliche Veranstaltung auf eine Gruppe von Teilnehmern aus dem UTN.

Neben dem akademischen Austausch lud die Leitung der UTN im Jahr 2017 die AWARE-Koordinatorin Anne-Sophie Kopytynksi ein, auf einer Konferenz zur Internationalisierung der Hochschulbildung in Buenos Aires einen Vortrag über innovative Hochschulstrategien und die Steuerung strategischer Netzwerke zu halten. Auf der Grundlage dieses Austauschs über die Hochschulführung wird ein neues trinationales Projekt mit dem Titel "USE - Universitäten. Gesellschaft. Entrepreneurship" wurde zwischen THI, UTN und UFPR entwickelt und kürzlich beim DAAD im Rahmen seines vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanzierten Förderprogramms "DIES - Dialog über innovative Hochschulstrategien" eingereicht. Last but not least organisierte AWARE zusammen mit UTN ein erstes gemeinsames Innovationsforum im Automobilbau in Buenos Aires und initiierte erfolgreich erste gemeinsame Forschungsprojekte zwischen dem Forschungs- und Testzentrum CARISSMA und UTN in den Bereichen elektrische Fahrzeugantriebe, autonomes Fahren, Elektromobilität und automobile Verbundwerkstoffe. Das Forum wurde von der Bayerischen Forschungsallianz finanziert.

Kontakt

Managing Director AWARE Center
Dipl.-Kulturwirtin (Univ.) Anne-Sophie Kopytynski
Tel.: +49 841 9348-6020
Raum: P204
E-Mail: